Seiten

Follow by Email

Sonntag, 23. Dezember 2012

The REVOLUTION is here!



Quelle: masterminis.net

Big Z. aka Zaphod Beeblebrox aka Michael Bartels, hat das Geheimnis um seine Painting Revolution endlich vollends aufgedeckt und was er da mit eingen großartigen Künstlern der Figurenszene geschaffen hat lässt auf Großes hoffen.

Nach einer langen, interessanten, aufwendigen, misteriösen von manchen auch kontrovers betrachteten Ankündigungskampagne, die ihr bei masterminis.net verfolgen könnt, hat er die Gründung einer neuen Firma bekannt gegeben.


Noch am Anfang, denke ich sie wird für die Hobbygemeinde eine echte Bereicherung, haben es sich die Gründer doch zum Ziel genommen, das Hobby mit qualititativ hochwertigen und Produkten zu einem fairen Preis anzubieten. Schaut es euch selbst an Paintingbuddha Online Shop.

Michael verwirklicht sich damit einen Traum, den er seit nunmehr 14 Jahren mit sich trägt und der in dieser Zeit immer mehr Gestalt angenommen hat und jetzt in die Tat umgesetzt wurde. Ich bin überzeugt die Firma wird sich einen Namen machen und ein fester Bestandteil unserer Hobbyistengemeinschaft werden.

Ich wünsche ihm und seinem Team einen guten Start, viel Erfolg ich werde auf jeden Fall Kunde.

Cheerio
Erik

Montag, 10. Dezember 2012

Cylon Raider Update

Schnee und kein Ende und so langsam entseht in mir der Wunsch, so ein Teil in Original zu haben. Würde die Nerven schonen, wenn man sich nicht mehr mit den ganzen Deppen auf der Strasse rumärgern müsste.

Aber jetzt zum aktuellen Baustand.
Sockelschild entworfen, gedruckt und drangetackert, zusätzliche Farbnuancen auf das Metall aufgebracht um eine öde einfarbige Fläche zu vermeiden. Probeweise hab ich mal die Geschütze der Viper MK II angesteckt, die finde ich schicker als die Originalteile und deshalb werde ich sie in leicht geänderter Form auch verwenden.

Auf dem Bild mit geöffneten Sockel kann man die Stromversorgung incl. Schalter erkennen.





Cheerio
Erik

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Incomming

Der Raider ist fast fertig.

Die Base wirkt etwas zu groß, aber ich wollte ihn stabil stehen haben und außerdem sind die Batterien darin untergebracht. Mal sehen, ich versuche mal eine Kamera zu bekommen um den Lauflichteffekt zu filmen, auf einem Foto kommt er nicht so richtig rüber.

Cylon Raider, almost finished

Und am Horizont zeichnen sich schon die nächsten Projekte ab.

Battlestar Galactica

Viper MKI, MKII, MKVII


Cheerio
Erik

Freitag, 23. November 2012

Cylon Raider first Pic's

Hello Folks,

es macht richtig Spaß, mal etwas anderes als kleine Plastikpüppis zu bemalen. Der Raider ist ein einfaches, gut durchdachtes Model. Das Design ist schnittig mit schönen, eleganten Details.
Der Bausatz ist passgenau, besteht aus 15 Grau- und 5 Klarplastikteilen.
Der Zusammenbau war recht einfach, durch die Beleuchtung gab es aber ein paar zusätzliche Dinge zu beachten. Da es für mich das erste beleuchtete Model ist, hab ich mich dann mal in einem SciFi Modelbauforum (PHOXIM) schlau gemacht.

Ich habe im Eifer des Gefechtes vergessen, während der ersten Bauphase Bilder zu machen, daher nur eine kurze Beschreibung.
Das Innere ist komplett Schwarz grundiert und zwar ziemlich dick und dann an ausgewählten Stellen wieder mit Weiß übersprüht. Warum das? Ganz einfach...das Platik ist relativ dünn und so ein Licht doch schon hell. Vergisst man den Bereich der beleuchtet werden soll nicht nach außen zu versiegeln, schimmert immer Licht durch die Oberfläche durch. Das sieht bescheiden aus und deshalb besser im Inneren Dick Farbe drauf wo man es nachher eh nicht sieht, als später Außen mehr Farbe auftragen zu müssen, wo es dann vielleicht die Details versaut.
Außerdem muss man sich genau überlegen wie die Verkabelung innen verlegt wird, was dann in welcher Reihenfolge zusammengebaut und eventuell auch vorher bemalt wird. Also ein einfach nach Bauanleitung vorgehen kann einem hier echt den Tag versauen.
Ich werde mich bei der Bemalung nur bedingt an die Filmvorlage halten, er soll eine persönlich Note bekommen.

Aber nun genug gelabert, hier endlich Bilder vom aktuellen Stand.
mit eingeschaltetem Sensorlauflicht



















Cheerio
Erik

Dienstag, 20. November 2012

By your command!


Liebes Tagebuch: Gestern war ein schöner Tag!

Warum? Und was hat das mit dem Elektronik Gedöhns da zu tun, das gestern in der Post war?

Nein, es ist nicht meine neue Weihnachtsbaumbeleuchtung, sonder was echt cooles.

Ich bin schon ewig ein Fan der Serie Kampfstern Galactica, sowohl der alten Serie von 1978 als auch der Neuauflage.

Bisher hatte nur Revell Modelle der Altserie mit eher bescheidener Qualität und Originalität im Angebot, die man auch heute noch bei Ebay findet. Oder einge Garage Kit Hersteller brachten Resin Kits zu nicht gerade günstigen Preisen heraus. Mit Start der Neuauflage (BSG) hat der amerikanische Hersteller Moebius beschlossen neue Kits für die Serie herauszubringen.
Begonnen haben sie mit der neuen Galactica und den beiden Viper Varianten (MKII und MKVII). Die Qualität der Kits ist absolut TOP.

Quelle: www.moebiusmodels.com
Quelle: www.moebiusmodels.com
Quelle: www.moebiusmodels.com








Danach kam der Cylon Raider
Und genau DEN habe ich mir zugelegt. Und jetzt wird auch so langsam klar was das elektronische Zeug auf dem ersten Bild ist. Bei den alten Cylonen und in der neuen Serie bei den robotischen Zenturiern und den Raidern ersetzt die Augen so eine coole Sensoreinheit. Wer den Effekt nicht kennt:


Und genau das macht dieses Elektronikkit von Starship Modelers. Zusätzlich ist noch die Beleuchtung der Triebwerke mit einer Flackerschaltung und rote LED's zur Innenbeleuchtung dran. Es ist zwar nicht das Beste Kit auf dem Markt aber das Kit von Starling ist nie angekommen, hat sich wohl irgend ein Postbote in seinen Lieferwagen eingebaut. Grrrrmmmmml.

Der erste Trockentest sah schon sehr cool aus und deshalb müssen jetzt leider alle anderen Projekte warten, ich will den jetzt unbedingt bauen und in Aktion sehen. Ich freu mich schon den in der Vitrine stehen zu sehen mit "Woooosh, Woooosh, Woooosh"-Effekt im Cockpit.

Für alle Interessierten:
Revell hat die Formen für die Galactica und die beiden Viper's von Moebius gekauft und Release soll jetzt im November sein und UVP ist jeweils 22,95 €, absolut fairer Preis wie ich finde.
Moebius hat inzwischen noch 2 weitere Kits in Produktion. Einen neuen Zenturion und den Battlestar Pegasus. Geplant sind die Viper MKI und der alte Raider und bei guten Verkaufszahlen der Beiden, noch die alte Glactica.
Cylon Centuion; Quelle: www.moebiusmodels.com

vorne: Pegasus, hinten Galactica; Quelle: www.phoxim.de













Maßstab der Battlestars ist 1:4105, wobei die Galactica ca. 30cm lang ist, die Viper und Raider sind 1:32 und der Centurion 1:6.











Cheerio aus den Weiten des BSG Universums
Erik

Donnerstag, 15. November 2012

Montag, 12. November 2012

Last Refuge

Hi Leute,

ich kann grad keine imperialen Blechdosen mehr sehen und hab als Abwechslung am Wochenende in 2,5 Stunden dieses Miniprojekt durchgezogen.

Der Kleine war ein Geschenk von Raffa (Picster), der ihn auch geknetet hat. Danke noch mal an dieser Stelle. Er ist echt goldig klein und machte richtig Spaß beim Malen.







Cheerio
Erik

Mittwoch, 7. November 2012

Mittwoch, 31. Oktober 2012

New cam and first pictures

Hallo Leute,

wir verbringen Stunden damit, unsere kleinen Püppis liebevoll anzupinseln und auf einer schicken Base in Szene zu setzen. Dann geht es darum sie der mehr oder weniger breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.
Wir machen dutzende Fotos und ....... Mist, keines dabei das auch nur ansatzweise präsentabel ist.

Gestern hab ich beschlossen diesem Elend für mich ein Ende zu setzen. Also ab in einen Elektronikdicounter meines Vertrauens und bei allem was wie ein Fotoapparat aussah die Makrofunktion getestet. Nur der Werbepappaufsteller wollte partout nicht so wie ich wollte, ok der wäre eh zu unhandlich gewesen.

Trotzdem die Krankenkassen mal wieder ein kräftiges Plus eingefahren haben und sogar die Steuern üppiger ausfallen als gedacht, wollte ich in einem relativ günstigen Preisbereich bleiben.

Und die ist es dann geworden, eine Fuji FinePix S4300.

 
Quelle: http://www.letsgodigital.org

14 Mega Pixel, 26 facher optischer Zoom und 2 verschiedene Makrofunktionen und super Testbilder gaben dann den Ausschlag. Also auf zur Kasse und um 179,- Euro ärmer aber glücklich ging es dann nach Hause.

Da man auf den meisten Ausstellungen oder Wettbewerben ja eher mittelmässige Vorraussetzungen zum Fotografieren findet, sind die ersten Testbilder meiner Minis auch so entstanden, Maltisch mit Mallampe. Die nächsten werden dann im Lichtzelt gemacht.







Supermakro - Abstand 2 cm

Ich bin sehr zufrieden mit der Kamera. Die Farben werden sehr gut wiedergegeben, die Makrofunktionen erlauben gestochen scharfe Nahaufnahmen auch bei schlechter Beleuchtung und man sieht jetzt auch den kleinsten Malfehler - Mist.

Wer also für schmales Geld eine gute Kamera sucht, sollte sich die FinePix S4300 mal genauer anschauen.

Cheerio
Erik

Disney goes Star Wars

Hi Leute,

für alle Star Wars Fans gibt es Neuigkeiten.

Disney hat dem Lucas Schorsch die Rechte an Star Wars abgekauft.

Das heisst wir bleiben in Zukunft hoffentlich von fragwürdigen, überarbeiteten Versionen der alten Star Wars Filme verschont und es wird neue Filme geben, Material ist ja genug dafür da. Der 7. Teile der Saga ist für 2015 geplant, man darf gespannt sein.

Quelle: marxmith.net


Cheerio
Erik